Suche:

Archiv

Berichte, Magazinbeiträge und ausführliche Interviews:

  • September 2009 wurde er direkt in den Wahlkreis Plön-Nord gewählt und wurde Vorsitzender des Fraktionsarbeitskreises Innen und Recht der CDU-Landtagsfraktion, und Mitglied im Richterwahlausschuss und in der G-10-Kommission
  • von 2005 bis 2009 war Vorsitzender des Innen- und Rechtsausschusses des Landtages SH
  • von 2000 bis 2005 war er Mitglied des Landtages und als sozial- und gesundheitspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion aktiv
  • von 2000 bis 2002 war er stellv. Vorsitzender des Sozialausschusses im Landtag SH
  • von 2003 bis 2008 war Kalinka Kreispräsident des Kreises Plön
  • von 1978 bis 1988 sowie erneut von 1999 bis 2005 war Kalinka Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Plön
  • die CDU Politikerin und ehem. Bundestagsabgeordnete Anke Eymer ist seine Schwester
Verfügbare Medien
Der Fall Barschel - 20 Jahre danach
Der Fall Barschel - 20 Jahre danach

Aufzeichnung im Hotel Rosenheim in Raisdorf
Veranstalter: Werner Kalinka

© 2007
DIEHAUPTSTADTREDAKTION